ROADTRIP IN DIE ALPEN – Driving Heaven Stilfser Joch

 In Alpen

Auf zum Stilfser Joch! Zwischendrin nochmal ein kleines Angeberfoto des schönen 5er gemacht  und dann ging es auch schon durch die Tunnel des Südrampe.

BMW an der Südrampe des Stilfser Jochs

BMW an der Südrampe des Stilfser Jochs

Wie gern wäre ich hier doch mit mehr Schmackes durchgefahren, aber die Tunnel sind relativ eng und unübersichtlich und die Selbstbeteiligung lag bei 850 Euro, da wollt ich lieber nichts riskieren. Ganz abgesehen davon, dass ich auch keinem anderen frontal reinklatschen wollte. Allerdings gibt es einen kleinen Trick. Die Beleuchtung innerhalb der Tunnel ist mit Bewegungsmeldern gesteuert. Fährt man also in einen dunklen Tunnel, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass einem niemand entgegenkommt. Oder dass die Sensoren kaputt sind. Weiß man nie. Von außen sieht das ganze dann so aus.

Straßentunnel an der südlichen Rampe des Stilfser Jochs

Straßentunnel an der südlichen Rampe des Stilfser Jochs

Man hätte hier auch was für den Herrn der Ringe drehen können, das Gemäuer hat schon etwas von einer mittelalterlichen Festung. Allerdings war das Mittelalter schon lange vorbei, als die aktuelle Straße gebaut wurde. Sie war trotzdem eine Meisterleistung, wenn man bedenkt welche Technik am Anfang des 19. Jahrhunderts zur Verfügung stand und wie aufwendig der Bau doch war.

Keine Burg, ein Tunnelfenster mit einem Bach überm Stilfser Joch

Keine Burg, ein Tunnelfenster mit einem Bach überm Stilfser Joch

Noch mehr Bäche die über die Passstraße fließen statt unter ihr hindurch

Noch mehr Bäche die über die Passstraße fließen statt unter ihr hindurch

Die Tunnelpassage endete so plötzlich wie sie begann und dann lagen sie vor mir. Die Serpentinen die das Glück, die Längs- und Querbeschleunigung verheißen. Und das allerbeste, man kann schon von weitem sehen, ob jemand entgegen kommt. Dank geschickter Terminierung der Reise war das nicht der Fall. Also die Karre auf Rotlicht geschaltet und auf gehts.

Viele Kurven, alle einsehbar, good bye Reifen.

Viele Kurven, alle einsehbar, good bye Reifen.

Natürlich kam ich nicht umhin zwischendurch immer mal wieder anzuhalten, mich umzugucken und ein paar Bilder zu machen

Südrampentunnel

Südrampentunnel

Aus diesem Bach wird mal die Adda die dann in den Po fließt. Nicht in meinen, in den Fluß.

Aus diesem Bach wird mal die Adda die dann in den Po fließt. Nicht in meinen, in den Fluß.

Beim Fotografieren wurde ich dann noch Zeuge eines ganz besonderen Schauspiels. Zwei Goldwagen fuhren langsam mit laut brummenden Retardern und Motorbremse den Berg hinab. Leider hab ich es verpennt die beiden zu filmen, das laute Bollern, Sirren und Pfeifen war sehr hörenswert. Weiter tolle Tatsache: nach den beiden hatte ich wieder freie Bahn mit Marzipan.

2 Güllewagen kriechen mit ächzenden Retardern und Motorbremsen bergab

2 Güllewagen kriechen mit ächzenden Retardern und bollernden Motorbremsen bergab

Nach diversen schönen Kurven, diversen Beschleunigungen in alle Himmelsrichtungen kam ich dann auf dem Pass an wo ich den knackenden und tickenden Boliden abstellte und mich mal umsah. Und wenn ich schon auf 2760m bin, warum nicht auch gleich die 3000er Marke knacken? Gesagt, getan und ab in die Seilbahn.

Mein Handy meinte dass die Höhe stimmt

Mein Handy meinte dass die Höhe stimmt

Auch wenn die Burg stark nach dem Schloss von Bowser aussieht, habe ich nirgends einen Mario erblicken können. Denke mal Peach wird noch eine Weile auf ihn warten müssen.

Auch wenn die Burg stark nach dem Schloss von Bowser aussieht, habe ich nirgends einen Mario erblicken können. Denke mal Peach wird noch eine Weile auf ihn warten müssen.

Eines meiner Favoritenbilder von der Reise. Die Seilbahn am Stilfser Joch

Eines meiner Favoritenbilder von der Reise. Die Seilbahn am Stilfser Joch

Die Seilbahn ist spaßig zu befahren, muss man doch auf der Mittelstation umsteigen. Da sie ziemlich häufig fährt kann man dort auch kurz einen kleinen Fotostop einlegen. Interessant fand ich, dass die Flugzeuge deutlich größer erscheinen, ist aber auch kein Wunder, immerhin sind sie auch 3km näher. Ungewohnt ist es auf jeden Fall, dass so „tief“ fliegende Flugzeuge schon Kondensstreifen ziehen. Aber ungewohnt ist in der Höhe einiges für so einen Flachlandmenschen wie mich. Die paar Treppenstufen an der oberen Station haben mich schon gut außer Atem gebracht und was seh ich da oben? Da hauen sich zwei erstmal ne Tüte rein. Ich glaub das hätte in der Höhe lethale Auswirkungen auf mich gehabt. Sei es ihnen gegönnt. Bleibt nur die Frage, ob man higher wird wenn man so high raucht.

Blick zur Mittelstation, rechts geht es kurvenreich bergab in Richtung Österreich

Blick zur Mittelstation, rechts geht es kurvenreich bergab in Richtung Österreich

Oben an der Bergstation ist dann einiges los, das Skigebiet kurz vor Ende noch voll in Betrieb und wie ich erfuhr noch von diversen Profisportlern in Beschlag genommen. Zu meinem Verzücken war auch noch eine Werbetruppe mit KTM Fahrrädern oben um Werbefotos zu schießen. Leider hab ich nicht gefragt ob ich auch mal eine Runde mit den Rädern drehen könnte, hatte aber starke Bedenken ob der Grip wirklich ausreicht. Nein, tat er nicht. Und so sah man sich einige Fahrer herrlich in den Schnee reinlöffeln.

Skiegebiet Ebenferner, ein Skigebiet das im Sommer geöffnet und im Winter geschlossen ist.

Skigebiet Ebenferner, ein Skigebiet das im Sommer geöffnet und im Winter geschlossen ist.

Beeindruckend ist die Höhe, die Weite, der klare Himmel. Mit dem Wetter hatte ich auch massives Glück, ein Pärchen dass ich traf sagte mir, dass es die letzten Tage immer neblig war und man kaum was sah. Leider waren die Cafes schon geschlossen, sonst wäre ich gerne länger geblieben.

Skigebiet Ebenferner

Da ist aber jemand fleißig hochgeklettert

Da ist aber jemand fleißig hochgeklettert

Bergfahrrad vor Bergkulisse. Macht bestimmt Spaß mit den Teilen durch den Schnee zu ballern.

Bergfahrrad vor Bergkulisse. Macht bestimmt Spaß mit den Teilen durch den Schnee zu ballern.

Der Berg schlägt seine Flanke in Runzeln. Gletscherspalten klingt zu gewöhnlich.

Der Berg schlägt seine Flanke in Runzeln. Gletscherspalten klingt zu gewöhnlich.

Bei der Fahrt bergab hab ich mir dann nach einigen schwungvollen Kurven den Spaß gemacht mal nicht zu schlucken und zu testen, wie lange ich den Druck auf den Ohren aushalte. Ein dolles Ding, es wurde einfach alles im leiser und ruhiger, wer mal eine lange Strecke bergab fährt, dem kann ich nur empfehlen das mal auszuprobieren. Die Stille ist wunderbar. Leider bleiben einem im normalen Leben dafür oft nur Kopfhörer oder Oropax.

Die Ostrampe von unten

Die Ostrampe von unten

Die Ostrampe von unten

So weiß und pudrig!

So weiß und pudrig!

Joah. Nett, nich?

Joah. Nett, nich?

Sehen ich rote Blumen blühn, tut dies sehr mein Herz erfrühn. Vor allem wenns im Winter ist.

Sehen ich rote Blumen blühn, tut dies sehr mein Herz erfrühn. Vor allem wenns im Winter ist.

Hoch hinaus

Hoch hinaus

Der nachteil am planlosen Fahren ist, dass man doch einige interessante Orte nicht so würdigt wie sie es verdient hätten.

Der nachteil am planlosen Fahren ist, dass man doch einige interessante Orte nicht so würdigt wie sie es verdient hätten.

Abends ging es dann vielen vielen Kurven langsam weiter in Richtung Kufstein, ich suchte eine Herberge und fand sie. Die perfekte! Wer mal in der Gegend ist, dem kann ich das Gästehaus Bramböck nur wärmstens ans Herz legen. Das ganze Haus wirkt wie gerade erst aus der Bauabnahme raus, ist aber schon einige Jahre alt. Es riecht nach frischem Holz, alles ist perfekt und akkurat gearbeitet und die Betreiber sind in Herzlichkeit und Gastfreundschaft schwer zu übertreffen. Das Bett ist bequem und wer sich abends nochmal die Beine vertreten will kann vor der Tür auch noch ein paar Pferde kraulen. Das Frühstück ist klein aber fein und Getränke werden für jeden Gast frisch zubereitet. Eigentlich wollte ich am nächsten morgen gar nicht mehr weg und wäre am liebsten dort eingezogen. Das hab ich aber dann doch nicht gemacht und mich auf die nächste Straße geschmissen, die Großglockner Hochalpenstraße, aber dazu mehr im nächsten Beitrag.

Neueste Beiträge

Kommentar verfassen

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen